top of page

GRAVITY (Schwerkraft) fördert Muskelaufbau und stärkt Knochen


Erhöhte Schwerkraft fördert Muskelaufbau und stärkt Knochen. GRAVITY steht für nichts geringeres als die uns auf der Erde ständig umgebende Schwerkraft, welche somit ein elementarer Bestandteil eines jeden Trainings ist, denn ein Training hat nur dann einen wirklich positiven Effekt, wenn man gegen die Schwerkraft arbeitet und dadurch Kräfte aufwenden muss.

Aber das alleine ist noch nicht der Schlüssel zum Erfolg, denn auch unter diesen Geräten gibt es erhebliche Unterschiede. Der deutsche Hersteller BodyVibe nutzen nicht nur diese seitenalternierende Bewegungsform, sondern bietet flexible und leistungsfähige Geräte für zu Hause oder den Profibereich, immer mit dem Ziel eines guten Preis-Leistungsverhältnisses. Somit bieten sämtliche BodyVibe Modelle nicht nur einen Frequenzbereich zum lockern und entspannen (bis 11 Hz), sondern auch den so wichtigen höheren Frequenzbereich für den Aufbau von Muskulatur und die Stärkung des gesamten Körpers, wie z.B. auch des Beckenbodens oder der Knochen, denn dieser erfolgt bekanntlich erst ab mindestens 18 Hz. Besser ist es noch die Gesamt-G-Kräfte beim Training zu ermitteln und so nur auf Geräte zur Stärkung zurückzugreifen, welche in der Lage sind, mindestens 8-9 G an Beschleunigung zu erzeugen. Die BodyVibe Geräte Gravity, Challenger und Ultimate stehen für kraftvolles und effektives Vibrationstraining zum guten Preis-Leistungsverhältnis.


​Genau an dieser Stelle setzt das Vibrationstraining an, um die uns ständig auf den Körper wirkende Schwerkraft zu erhöhen, zu intensivieren um somit einen positiven Effekt auf die Muskulatur, den Stützapparat, sowie die Knochen auszuüben, ohne ein zeitaufwendiges Training absolvieren zu müssen. Denn das ist heutzutage immer weniger Menschen überhaupt möglich.


Dennoch gibt es einige Dinge zu beachten, denn Vibrationstraining ist nicht gleich Vibrationstraining, es wäre also ein großer Fehler alle Geräte oder Systeme in eine Schublade zu packen. Wichtig ist es eine Vibrationsplatte zu nutzen, welche den menschlichen Gang simuliert, damit der Körper die eingeleiteten Kräfte besser verarbeiten kann und das Training schonend ist, diese Bewegungsform nennt sich im Fachjargon „Seitenalternierung".


Leichte Anwendung zu Hause

Eine kinderleichte Bedienung ermöglicht nahezu jedem ein effektives und zeitsparendes Training auf allen BodyVibe Modellen. Aber das ist noch nicht alles. Denn BodyVibe war einer ersten, welcher auf eine Steuerung mittels Bluetooth setzte und dank dieser, allen Nutzern eine kostenlose Trainings-App bereitstellt. Mittels dieser kostenlosen BodyVibe Trainings-App, welche sich VisualCoach nennt, können die Trainierenden nicht nur das Gerät manuell steuern, sondern bereits in der kostenlosen Version auf 45 ausgearbeitete Trainingsprogramme mit über 100 Übungen inkl. Videos zurückgreifen. Gerade am Anfang, wenn man noch nicht viel Erfahrung mit dem Vibrationstraining hat, ist dies eine ideale Möglichkeit, die enorm vielfältigen Trainingsvarianten zu entdecken, testen und Spaß daran zu finden. Für alle die mehr wollen gibt es die Möglichkeit den VisualCoach zu erweitern und mittels Abo-Modellen an das eigene Bedürfnis anzupassen. So bietet dieser auch eine Stochastikfunktion, weitaus mehr Programme, einen integrierten Trainingsplanmanager zum Erstellen von eigenen Programmen und vieles mehr.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page